Kindsköpfe

Kindsköpfe (2010)

Und jährlich grüßt das Murmeltier könnte man bei der Filmografie von Adam Sandler denken. Doch dass dieser Film besser ist, als seine letzten Versuche eine anständige Komödie auf die Beine zu stellen, lest ihr im folgenden Test.

Die Zutaten dieser Komödie sind schnell erzählt. Fünf Freunde, Adam Sandler, Kevin James, Chris Rock, Rob Schneider, David Spade sehen sich nach mehreren Jahren in ihrer Heimatstadt das erste Mal wieder. Jeder hat dabei einen anderen Lebensweg gewählt, so haben die meisten eine Frau und bereits Kinder, aber auch ein Junggeselle ist mit von der Party. So entstehen immer wieder lustige Szenen, in denen die Freunde sich gegenseitig verarschen. Oftmals sehr unter der Gürtellinie, aber immer sehr lustig.

Diesmal konzentriert sich Sandler auf das wesentliche, den Humor. Er versucht nicht den Film durch eine aufgesetzte romantische Liebesgeschichte vielschichtiger zu machen, sondern zeigt uns, dass man auch im Alter noch Kind sein darf und kann.

Der Film hat mir sehr gut gefallen und ich musste sehr oft herzlichst lachen. Sicherlich ist der oftmals derbe Humor nicht für jeden was, aber Freunde von Sandlerfilmen, werden auch hier sehr gut unterhalten. Anmerken möchte ich noch, dass Salma Hayek (filmische Frau von Adam Sandler) immer noch verdammt heiß ist und auch in diesem Film nicht mit ihren Reizen geizt.

4/5

Autor: Sebastian

Advertisements

Über Quadrataugenrunde

Filmkritiken und Podcast
Dieser Beitrag wurde unter Filmkritik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s