Final Destination 5

Final Destination 5 (2011)

Eines hat man als Zuschauer der Final Destination-Reihe seit 2000 gelernt, der Tod wird ungern ausgetrickst, besonders von einer Gruppe Teenager, und er ist wohl ein rachsüchtiger, aber humorvoller Geselle.

Die Geschichte von Final Destination 5 dürfte niemanden, der schon einmal einen Film der Reihe gesehen hat, überraschen. Die Hauptfigur steuert zusammen mit Freunden auf ein tödliches Unglück zu, bevor ihn eine Vision davor bewahrt auf brutale Weise zu sterben. Dabei rettet er natürlich auch eine eine Gruppe von Menschen und das Spiel beginnt. Bevor die Figuren merken, in was für einem Dilemma sie stecken, darf man als Zuschauer schon einige interessante tödliche Zufälle bewundern. Der Cast besteht wieder einmal aus unbekannten Schauspielern, wobei es auch einen Auftritt eines bekannten Charakters gibt.

Insgesamt versucht der Film wieder etwas ernsthafter und mysteriöser zu sein als sein direkter Vorläufer. Die Todesszenen sind clever inszeniert , aber nicht so spektakulär wie bei seinen Vorgängern. Auch der Ursprungsunfall hat mich nicht überzeugt. Dadurch, dass es schon der fünfte Tei der Reihel ist, konnte mich die ernsthaft inszeniert Geschichte nicht überzeugen. Als Zuschauer weiß man schon wie es abläuft und die fehlende Klasse der Jungschauspieler ist auch nicht hilfreich für die Handlung.

Serienfans und sadistische Zuschauer können trotzdem ein wenig Spass haben, alle anderen werden von Final Destination 5 wenig begeistert sein.

2/5

Advertisements

Über Quadrataugenrunde

Filmkritiken und Podcast
Dieser Beitrag wurde unter Filmkritik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s