Auswärtsfahrt #24

Frische Filme aus der aktuellen Kinowoche! Während Sandra Bullock den großen Raub plant, wird es für Saoirse Ronan und den Zuschauer sehr unangenehm in den Flitterwochen.

Ocean’s 8 (2018)
Elf Jahre nach dem letzten Raubzug von Danny Ocean und seiner Bande tritt Regisseur Gary Ross in die grossen Fussstapfen, die Steven Soderbergh mit seiner Filmtrilogie Anfang des Jahrtausends hinterlassen hat. Mit nur acht Mitgliedern arbeitet Ross‘ Gangstertruppe nicht nur effektiver als Ocean’s Eleven, sondern unterbietet sogar Peter Jacksons Gemeinschaft des Ringes.

Das Prunkstück des Films ist nicht etwa die 150 Millionen Dollar schwere Diamantkette, sondern der Cast. Die Auszeichnungen der Schauspielerinnen und Musikerinnen gehen weit über die vier gewonnenen Oscars hinaus, und nicht nur für ihre Fans sind einige der Damen Stilikonen. Sichtbar wird das im Film vor allem an Cate Blanchett, die nicht nur einen beeindruckenden Pony trägt, sondern auch ihr Outfit häufiger wechselt als Charlize Theron in Atomic Blonde. Bei der Zusammenstellung der Truppe stimmt die Chemie zwischen ihr und Sandra Bullock, besonders das Frühstück im Dinner deutet eine gewisse Intimität zwischen den Freundinnen an. Bullock selbst überzeugt als zielgerichtete Anführerin, die stets immer alles unter Kontrolle hat. Überstrahlt werden beide allerdings von Anne Hathaway. Die gebürtige New Yorkerin glänzt mit ihrer verspielten Darstellung einer einfältigen Schauspielerin. Bei ihr sitzt wirklich jeder Gag, jede kleine Geste sorgt für ein Lächeln.
Vollständige Kritik

Am Strand (2017)
Ebenso wie seine Hauptfiguren, sammelt auch Regisseur Dominic Cooke erste Erfahrungen am Strand von Dorset. Die Adaption von Ian McEwans gleichnamigen Bestseller aus dem Jahr 2007 ist der Debütfilm des theatererfahrenen Briten.

Die Küstenformation im Süden Englands ist der Dreh- und Angelpunkt der Geschichte. Der Beginn der Flitterwochen ist für Edward und Florence der Moment, in dem sie ihre Beziehung Revue passieren lassen und ihre Zukunft planen. Am Anfang des Films spürt man die Nervosität der beiden deutlich. Alles wirkt verkrampft und mechanisch – eine Eigenschaft die Schauspieler Billy Howle auch den Rest des Films beibehält.
Vollständige Kritik

Über Quadrataugenrunde

Filmkritiken und Podcast
Dieser Beitrag wurde unter Auswärtsfahrt abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.