Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 1

Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 1 (2011)

Team Edward gegen Team Jacob. Oder auch ein Quadratauge gegen eine Überzahl von Frauen. Ja ihr seht richtig! Wir waren so lebensmüde und haben uns den neusten Twilight-Teil angesehen. Wie er in unserem Test abgeschnitten hat, könnt ihr hier nachlesen.

Ich fange ja gerne mit der Handlung eines Filmes an. Im 4.Teil der Filmserie war das Augenmerk auch auf diese gelegt. Die Geschichte ist gut erzählt, dennoch fehlten mir die Höhepunkte, die das Ganze etwas spannender gestaltet hätten. So ist bis zum Ende nicht einmal eine richtige Actionszene vorhanden. Sicherlich ist Breaking Dawn auch eher an die weiblichen Zuschauer gerichtet, ich finde aber man sollte einen gewissen Grad an Unterhaltung voraussetzen können. Trotzdem war der Film phasenweise spannend und man konnte um das Schicksal von Bella, Jacob und Edward mit fiebern. Ich will auch gar nichts weiter zu der Geschichte sagen, da ich denke, dass das Grundgerüst eh schon bekannt ist.

Der Film hat mir dennoch gefallen und er ist für Fans sicherlich eine gute Vorspeise auf den letzten Teil, der sicherlich auch mehr Kampfszenen zu bieten haben wird. Ähnlich wie so oft musste eben in dem 1. Teil die Geschichte erst erzählt werden. Kristen Stewart fand ich wieder sehr heiß und diesmal sah auch der glitzernde Vampir Edward etwas männlicher aus und nicht wie ein wandelnder Zombie. Schauspielerische Meisterleistungen mussten ihnen aber nicht abverlangt werden. Trotzdem fand ich es beeindruckend, wie eine abgemagerte Bella dargestellt wurde.

Insgesamt wurde auch etwas auf die total überzogenen und schon zu kitschig wirkenden Dialoge  verzichtet. Ab und zu muss man sich zwar noch an den Kopf fassen, was da wieder für eine Grütze erzählt wird; aber ein bisschen Schmalz gehört sicherlich dazu.

P.S. Abspann abwarten!

3/5

Autor: Sebastian

Advertisements

Über Quadrataugenrunde

Filmkritiken und Podcast
Dieser Beitrag wurde unter Filmkritik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s